Greifvögel und Eulen der Garuda Falknerei


Greifvögel sind besonders geschützte Tiere. Alle unsere Tiere sind beim Menschen gezüchtet worden. Die meisten wachsen ganz normal durch die Pflege ihrer Vogeleltern auf. Diese Phase dauert etwa 3 Monate danach bringen die "Altvögel" wie sie bei uns genannt werden immer weniger Futter bis die Jungen gezwungen wären das Nest zu verlassen und sich selbstständig machen müssten. In dieser Phase lernen die jungen Greifvögel dann den Falkner kennen. Werden noch eine weile gefüttert bis das Gefieder fertig gewachsen ist bevor es ans Flugtraining geht. Ein solcher Vogel bettelt später nicht lautstark nach Futter und ist natürlich geprägt.

Manche z.B. unsere Eulen werden in kleinen Gruppen groß gezogen. So lernen diese Küken zwar den Menschen von klein auf kennen und lieben, sind aber in ihrer Geschlechtsprägungs-Phase mit Geschwistern zusammen und somit natürlich geprägt. Allerdings sind diese Vögel später sehr viel mitteilsamer gegenüber dem Menschen und das manchmal nicht gerade leise.