Mäusebussard

Buteo buteo, eng. Common buzzard

Maeusebussard

Der mittelgroße, kompakt gebaute Mäusebussard gehört zu den habichtartigen Greifvögeln und ist der häufigste Vertreter dieser Gattung in Mitteleuropa. Er bewohnt gerne kleine Waldgebiete mit angrenzenden offenen Landschaften. Zu seiner Beute zählen Mäuse, Frösche, kleine Säugetiere und Reptilien.

Der Mäusebussard brütet seine 2-3 Jungvögel innerhalb von ca. 33 bis 35 Tagen aus. Sein Horst befindet sich hoch in den Bäumen und wird jährlich erneuert.

Familie:
Accipitridae

Größe:
51-57 cm

Flügelspannweite:
113-128 cm

Männliches Gewicht:
ca. 790g

Weibliches Gewicht:
ca. 990g


Pan der Mäusebussard liebt es am Bauch gestreichelt zu werden nicht mal Futter ist ihm so wichtig. Er wiegt nur etwa 650 Gramm, als solches Leichtgewicht mit einer Flügelspannweite von etwa 115 cm ist er ein geborener Segler.

Am liebsten bekommt er Mäuse serviert, das ist wie der Name schon sagt auch seine natürliche Hauptbeute. Der Mäusebussard ist einer der häufigsten Greifvögel in Europa. Unser Pan ist aber in einem Tierpark groß geworden, bei seinen Eltern.


Schon gewusst?

Mit seinen kurzen kräftigen Fängen ist der Mäusebussard perfekt gebaut um kleine Säugetiere zu fangen. Würde dem Habicht mit seinen langen Zehen schon mal eine Maus entwischen, dem Mäusebussard passiert das nicht.