Sperber

accipiter nisus, eng. sparrwhawk

Sperber

Sperber sind die kleinsten Greifvögel aus der Familie des Habichts, wobei Weibchen fast doppelt so groß und doppelt so schwer wie Männchen werden können. Diese eng an den Wald gebundenen Greifvögel kommen heute in fast ganz Europa vor. Sie ziehen jedes Jahr von Südwesten nach Nordosten in deckungsreichere Gebiete. Sie ernähren sich hauptsächlich von Vögeln und Reptilien.

Sperber können bis zu 6 weiße, stark in der Farbe variirende Eier legen, deren Brutzeit ca. 33-35 Tage umfasst. Für ihren Nachwuchs bauen sie jedes Jahr ein neues Nest auf Seitenästen unterhalb der Baumkrone.

Familie:
Accipitridae

Größe:
28-38 cm

Flügelspannweite:
60-75 cm

Männliches Gewicht:
ca. 135g

Weibliches Gewicht:
ca. 240g