Turmfalke

Falco tinnunculus, eng. Kestrel

Turmfalke

Auch der Turmfalke gehört zur Familie der Falken und ist der am häufigsten anzutreffende Falke in Mitteleuropa. Er kommt hauptsächlich in Europa, Asien und Afrika vor. Turmfalken ernähren sich von kleinen Vögeln, aller Arten weiterhin von Mäusen, Eidechsen und wirbellosen Tieren.

In der Regel legen Turmfalken ab Mitte April ca. 3-6 ockergelblich bis braun gefleckte Eier. Das Weibchen brütet die Eier innerhalb von etwa 27 bis 29 Tagen alleine aus. Genau wie der Wanderfalke ist auch der Turmfalke ein Felsbrüter.

Bauanleitung Turmfalkennistkasten

Familie:
Falconidae

Größe:
33-39 cm

Flügelspannweite:
65-80 cm

Männliches Gewicht:
ca. 200g

Weibliches Gewicht:
ca. 220g