Schädlingsbekämpfung

Gegen Überpopulationen von Stadttauben, Krähen, Kaninchen etc. kann die moderne Falknerei mit Greifvögeln gezielt vorgehen. Dafür können Bussarde, Adler oder Falken eingesetzt werden.

Was eine Taubenplage mit sich bringt

Mit der stetig zunehmenden Taubenplage in großen Städten wie Stuttgart, Tübingen oder Esslingen wächst für den Menschen die Gefahr, von Flöhen gebissen zu werden. Die Tierchen nisten sich in das Gefieder der Tauben ein. Indem sie unbemerkt auf den Menschen überspringen, können Flöhe unterschiedliche Krankheitserreger übertragen. Einige dieser Bakterien lösen bedrohliche Infektionskrankheiten aus, beispielsweise Hirnhautentzündung und Fleckfieber.

Außerdem verschmutzen und zerstören Tauben mit ihrem aggressiven Kot die Bausubstanz von Wohnsiedlungen, Lagerhallen und historischen Gebäuden. Besonders problematisch ist dies in Hallen, in denen Lebensmittel gelagert und strenge Hygienevorschriften eingehalten werden müssen.

Ansiedlung eines Greifvogels

Insbesondere der Falke ist eine Greifvogelart, die von Natur aus in Städten vorkommt und somit eine natürliche Vergrämung von Tauben und anderen Vögeln bewirkt. Leider finden diese schnellen und gewandten Greifvögel nur noch selten passende Nistplätze in Türmen und anderen Gebäuden.

Wo ein Falke bisher keinen Nistplatz vorfinden konnte, können Sie durch seine gezielte Ansiedlung eine nachhaltige und natürliche Vergrämung von Tauben erzielen. Zudem unterstützen Sie den Greifvogelschutz.

Die Garuda Falknerei bietet an, gegebenenfalls einen Falken vor Ort anzusiedeln. Damit eine fortwährende Vergrämung erfolgreich ist, müssen für die Ansiedlung einige Voraussetzungen erfüllt sein, die wir Ihnen gerne in einem Gespräch erläutern.

Natürliche Vergrämung

Wir kommen dort zum Einsatz, wo Schusswaffen oder Gifte verboten sind und setzen unsere Greifvögel gezielt zur Vergrämung aller Vogelarten und anderen Tieren wie Kaninchen ein. Die Schädlinge fühlen sich durch die bloße Anwesenheit eines Greifvogels nicht mehr sicher, sodass sie sich einen anderen Aufenthaltsort suchen. Auf diese Weise nutzen wir das von Natur aus angeborene Verhalten der Tiere aus und vergrämen sie ökologisch.

Die Vergrämung von Tauben oder anderen Tierarten bekämpft gleichzeitig Ungeziefer und Schädlinge, die bei ihrem übermäßigen Vorkommen auftreten.

Inzwischen arbeitet die Garuda Falknerei erfolgreich mit namhaften Firmen im Umkreis von Stuttgart, Böblingen, Tübingen, Esslingen und Reutlingen zusammen, die unter einer Taubenplage litten.

Vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne vor Ort und erklären Ihnen den Einsatz der natürlichen Vergrämung. Tel.: 0176 - 81039536